Wohngruppen

In unseren Wohngruppen werden Kinder und Jugendliche über Tag und Nacht betreut und durch eine Verbindung von Alltagserleben mit pädagogischen und therapeutischen Angeboten in ihrer Entwicklung gefördert. Eltern werden zu den Möglichkeiten der Verbesserung der Erziehungsbedingungen in der Familie beraten und unterstützt.

Wohngruppe 1

Die Wohngruppe 1 befindet sich auf dem Schäferstuhl, in wunderschöner, waldreicher Umgebung an den nördlichen Ausläufern des Harzes. Das Grundstück mit ca. 18000 qm Fläche bietet u.a. Wald- und Grünflächen, einen Fußball-, Skating- und Basketballplatz, einen großen Spielplatz, Spiel- und Werkräume, eine Sporthalle und ein Außenschwimmbecken. In den umliegenden Stadtteilen befinden sich alle Schulformen. Regelmäßiger Pendelverkehr mit eigenen Bussen gewährleistet die Anbindung an die beiden.

Ausstattung
Die Wohngruppe befindet sich im 1. Stock unseres Hauses und bietet auf 210 qm Gesamtfläche Wohnraum in Einzel- und Zweibettzimmern, sowie einen großzügigen Wohnbereich.

Platzzahl
9 Plätze

Zielgruppe
Aufgenommen werden junge Menschen beider Geschlechter im Alter von 6 bis ca. 13 Jahren, die aus belasteten Familiensystemen kommen und Beeinträchtigungen im sozialen, emotionalen und im Lern- und Leistungsbereich zeigen.
Bei Unterbringungen nach §35a arbeiten wir mit externen Fachkräften der Kinder- und Jugendpsychiatrie zusammen.

Wie wir Arbeiten
Langjährige Erfahrung in der Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen und eine intensive Elternarbeit sind hervorzuheben. Die Mitarbeit eines ausgebildeten Mediators und regelmäßige Aus- und Fortbildungen im Systemischen Ansatz prägen den Arbeitsstil.
Eine Vernetzung mit anderen Hilfeformen oder mit dem Schulischen Klinikum findet im Bedarfsfall regelmäßig statt.
Unterschiedliche pädagogische Ansätze und Angebote sind in den Arbeitsalltag der Gruppe integriert.

Insbesondere sind hier die Schwerpunkte:

  • Verstärkertraining individueller Ziele
  • Spezifische Angebote wie Training gegen Gewalt bei Bedarf
  • Reflexion des Gruppengeschehens in Gruppenkonferenzen

Andere pädagogische Schwerpunkte in der Arbeit mit den jungen Menschen sind:

  • Natur erleben, z.B. an unserem Angelteich,
  • Ein umfangreiches Sportangebot, z.B. Fußball, Handball, Wintersport und Schwimmen,
  • Musik- und theaterpädagogische Elemente und ganzheitliche Kreativangebote, z.B. Basteln, Zeichnen und Bewegung.

Wir betreuen auch Kinder mit körperlichen Handicaps.

Kontakt
Gruppenleitung
Martin Vogt
Zum Schäferstuhl 161
38259 Salzgitter
Telefon: (05341) 8150-201
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: wohngruppe-1@elisabethstift.de

Regionalleitung
Marcel Seifert
Zum Schäferstuhl 161
38259 Salzgitter
Telefon: (05341) 8150-115
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: m.seifert@elisabethstift.de

Wohngruppe 4/4.1

Die Wohngruppe 4 befindet sich auf dem Schäferstuhl, in wunderschöner, waldreicher Umgebung an den nördlichen Ausläufern des Harzes. Das Grundstück mit ca. 18000 qm Fläche bietet u.a. Wald- und Grünflächen, einen Fußball-, Skating- und Basketballplatz, einen großen Spielplatz, Spiel- und Werkräume, eine Sporthalle und ein Außenschwimmbecken. In den umliegenden Stadtteilen befinden sich alle Schulformen. Regelmäßiger Pendelverkehr mit eigenen Bussen gewährleistet die Anbindung an die beiden.

Stadtteile Salzgitter-Gitter (2 km) und die Kurstadt Salzgitter-Bad (5 km).

Ausstattung
Die Wohngruppe befindet sich im 2. Stock des Hauses und bietet auf 210 qm Gesamtfläche jungen Menschen Wohnraum in Einzel- und Zweibettzimmern.

Platzzahl
9 Plätze

Zielgruppe
Aufgenommen werden junge Menschen beider Geschlechter im Alter von 6 bis ca. 13 Jahren mit Beeinträchtigungen im Bereich der sozialemotionalen Entwicklung und im Bereich Lernen und Leistung.
Bei Unterbringungen nach §35a arbeiten wir mit externen Fachkräften der Kinder- und Jugendpsychiatrie zusammen.

Wie wir Arbeiten
Das Team zeichnet sich durch eine integrative und ressourcenorientierte Grundhaltung aus. Eine ruhige, empathische Atmosphäre ermöglicht es dem jungen Menschen, sich in seinem persönlichen Tempo zu entwickeln.
Das „gewachsene“ Team, das sich auch schwierigen Situationen stellt, hat viel Erfahrung mit Enuresis, Enkopresis, ADS, HKS und sonstigem Förderbedarf. Eine gute Kooperation mit Ärzten und Therapeuten findet statt.

Zum Arbeitsalltag gehören:

  • Erlebnispädagogik
  • Sport
  • Einsatz von kooperativen Spielen und Projekten

Der Systemische Ansatz und eine gelebte Gleichberechtigung in Bezug auf Minder-heiten und Geschlecht, prägen den Arbeitsstil der Gruppe.

Kontakt
Gruppenleitung
Gundolf Deterding
Zum Schäferstuhl 161
38259 Salzgitter
Telefon: (05341) 8150-221
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: wohngruppe-4@elisabethstift.de

Regionalleitung
Marcel Seifert
Zum Schäferstuhl 161
38259 Salzgitter
Telefon: (05341) 8150-115
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: m.seifert@elisabethstift.de

Wohngruppe Lichtenberg

Die Gruppe bietet acht jungen Menschen beider Geschlechter ab ca. 10 Jahren, mit Beeinträchtigungen in der sozial-emotionalen Entwicklung und im Bereich Lernen und Leistung einen Lebensraum.

Lage
Die Wohngruppe liegt in Lichtenberg, einem bevorzugten Wohngebiet der Stadt Salzgitter.

In zwei Reihenhäusern stehen der Gruppe auf 200 qm Wohnfläche acht Einzelzimmer, ein Gemeinschaftsraum mit integrierter Küche, ein Personalzimmer, ein Mehrzweckraum, Küche, Büro, Wohnzimmer und Gäste-WC`s zur Verfügung.
Sechs Einzelzimmer liegen im Reihenendhaus, zwei im benachbarten Haus. Diese zwei Zimmer werden von Jugendlichen, die auf den Bezug einer eigenen Wohnung vorbereitet werden, bewohnt.
Im Kellergeschoss der Gebäude befindet sich neben Haustechnik- und Lagerräumen ein Mehrzweckraum, der mit Tischtennis und Tischfußball ausgestattet ist.
Zu den Häusern gehört ein ca. 500 qm großer Garten mit Spiel- und Grünflächen.
Die zentrale Lage des Ortes und eine gute Verkehrsanbindung an Salzgitter-Lebenstedt gewährleisten die Erreichbarkeit aller Schulformen, diverser Ausbildungsmöglichkeiten und ein gutes Freizeitangebot.
Die Nutzung zur Einrichtung gehörender Angebote, z.B. eines Angelteichs ist möglich.

Kontakt
Gruppenleitung
D. Bauch
Reitling 49
38228 Salzgitter
Telefon: (05341) 50041
Fax: (05341) 8769996
E-Mail: wg-lichtenberg@elisabethstift.de

Bereichsleitung
Carsten Vree
Zum Schäferstuhl 161
39259 Salzgitter
Telefon: (05341) 8150-117
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: c.vree@elisabethstift.de

Wohngruppe Esbeck

Die Wohngruppe Esbeck liegt 10 km von Helmstedt entfernt, nahe am Elmrand. Esbeck gehört zur Stadt Schöningen und ist ein ländlich geprägter Ort mit 1400 Einwohnern. Helmstedt liegt am Ferien- und Freizeitgebiet Elm-Lappwald und bietet eine Reihe von Freizeit- möglichkeiten. Alle Schulformen befinden sich im Umkreis von ca. 10 km.

Ausstattung
Das Haus der Wohngruppe erstreckt sich über ca. 400 qm. Zum Haus gehört ein Innenhof mit Grünfläche. Das Erdgeschoss verfügt über zwei Bäder, einen Hauswirtschaftsraum, eine Küche, sowie ein 60 qm großes Wohn- und Esszimmer.

Im I.OG befinden sich ein ca. 25 qm großes Doppelzimmer sowie drei ca. 15-18 qm große Einzelzimmer. Das Dachgeschoss bietet auf ca. 30 qm einen Raum zum Spielen und Lernen sowie drei Einzelzimmern in der Größe von 2x 15 qm und 1x 20 qm.

Platzzahl
8 Plätze

Zielgruppe / Angebote
Die Wohngruppe Esbeck bietet acht jungen Menschen beiderlei Geschlechts im Alter von 10-15 Jahren mit Auffälligkeiten in der sozial-emotionalen Entwicklung und im Bereich Lernen und Leistung einen Lebensraum.

Eine stationäre Unterbringung in der Wohngruppe Esbeck ist auch im Rahmen einer Fünf-Tage-Gruppen-Betreuung möglich Es können auch junge Menschen aufgenommen werden, für die befristete stationäre Time-Out- bzw. Clearing-maßnahmen erforderlich sind.
Wie wir arbeiten

Wir orientieren uns an Aufträgen, entwickeln gemeinsam Ziele, arbeiten lösungs- und zukunftsorientiert und ermöglichen neue Sichtweisen und Deutungen von Problemen. Wir beziehen die jungen Menschen und ihre Familien in unsere Arbeit ein, beachten vergangene und gegenwärtige Kontexte und richten unseren Blick doch auf die Zukunft.

Beziehungsarbeit, altersgemäß strukturierte Tagesabläufe, transparente Regeln, Aufgaben und Rituale bieten die für eine Entwicklungsförderung notwendigen Freiheiten und Sicherheiten. Die soziale Kompetenz der jungen Menschen fördern wir durch die gezielte Integration in örtliche Vereine. Bei Unterbringungen nach §35a arbeiten wir mit externen Fachkräften der Kinder- und Jugendpsychiatrie zusammen.

Kontakt
Gruppenleitung
Thomas Wilke
Am Barberg 7
38364 Schöningen-Esbeck
Telefon: (05352) 9376440
Fax: (05352) 9376442
E-Mail: wg-esbeck@elisabethstift.de

Bereichsleitung
Carsten Vree
Zum Schäferstuhl 161
39259 Salzgitter
Telefon: (05341) 8150-117
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: c.vree@elisabethstift.de

Wohngruppe Peine

In unserer Wohngruppe Peine erlebt Ihr Kind einen sicheren Ort mit geregeltem Alltag. Für eine begrenzte Zeit findet es hier ein Zuhause – solange, bis eine Rückkehr in die Familie möglich ist.

Die Wohngruppe bietet sieben Kindern ab sechs Jahren ein Zuhause auf Zeit, die vorwiegend ihr Elternhaus im Landkreis Peine haben. Das 350 m2 große Doppelhaus in Peine-Vöhrum verfügt über fünf großzügige Einzelzimmer und ein großes Doppelzimmer. Außerdem gibt es ein Wohn- und Esszimmer sowie einen Therapieund Entspannungsraum. Alle Schulformen sowie eine Vielzahl von Vereins- und Freizeitangeboten sind gut erreichbar.

Beziehungen und Netzwerke aufrechthalten und ausbauen

Jedes Kind sollte die Chance haben, in seiner Herkunftsfamilie aufzuwachsen. Daher ist der Aufenthalt in der Wohngruppe immer eine Lösung auf Zeit. Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir darauf hin, dass eine Rückkehr des Kindes ins Elternhaus innerhalb von 2 Jahren ermöglicht werden kann.

Darauf können Sie sich verlassen:

  • Sicherheit für Ihr Kind
  • Beteiligung der Eltern und / oder Sorgeberechtigten
  • zielgerichtete Arbeit an der Rückführung

Ihr Kind, Ihre Familie und das soziale Umfeld stehen im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit.

Unsere Arbeit zeichnet sich aus durch:

  • enge Zusammenarbeit mit den Eltern,
  • aktive Einbeziehung des sozialen Netzwerkes,
  • intensive Beziehungsarbeit,hohe Transparenz.

Während der Rückführung Ihres Kindes in das alltägliche Familienleben begleiten unsere pädagogischen Fachkräfte Sie und Ihre Familie.

Kontakt
Gruppenleitung
Karl-Heinz Halbey
St.-Josef-Gasse 23b
31228 Peine-Vöhrum
Telefon: (05171) 3115
Fax: (05171) 293781
E-Mail: wgpeine@elisabethstift.de

Bereichsleitung
Carsten Vree
Zum Schäferstuhl 161
39259 Salzgitter
Telefon: (05341) 8150-117
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: c.vree@elisabethstift.de

Wohngruppe UMA

Auf der Flucht vor Krieg, Terror oder Naturkatastrophen kommen auch Kinder und Jugendliche ohne erwachsene Begleitung zu uns. Für unbegleitete minderjährige Ausländer (UMA) bieten wir eine Wohngruppe in Remlingen, Landkreis Wolfenbüttel.

In der Wohngruppe finden zehn männliche Jugendliche ausländischer Herkunft im Alter von 15 bis 17 Jahren,vorrangig aus dem Landkreis Wolfenbüttel, ein neues Zuhause auf Zeit.

Die 400 m2 große Wohnanlage verfügt auf zwei Etagen über sechs Einzelzimmer, zwei Doppelzimmer, ein Wohnzimmer, ein Esszimmer, vier Badezimmer, zwei WC, einen Multifunktionsraum und eine Küche.

Wir nehmen junge Menschen auf,

  • die vor Krieg, Terror und Naturkatastrophen aus ihren Heimatländern geflüchtet sind,
  • die ohne ihre Familie ihren Alltag in einer fremden Umgebung bewältigen müssen,
  • deren Kindeswohl auf Grund der persönlichen Notlage gefährdet ist,
  • die durch Erlebnisse bei Flucht und Vertreibung traumatisiert wurden,
  • denen Sprachkompetenz und kulturelle Vorerfahrungen fehlen.

Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die

  • Vermittlung, Einübung und Förderung sprachlicher und lebenspraktischer Kompetenzen,Förderung sozialer und kultureller Kompetenzen,
  • Unterstützung bei schulischen und beruflichen Maßnahmen,
  • Unterstützung bei der persönlichen asyl- und ausländerrechtlichen Statusbearbeitung,
  • Entwicklung von Zukunftsperspektiven bis hin zum selbstständigen Wohnen und Leben,
  • Integration der jungen Menschen durch den Aufbau sozialer Netzwerke.

Wir bieten unbegleiteten minderjährigen Ausländern, die durch die Trennung von ihrer Familie und zum Teil traumatische Fluchterlebnisse belastet sind

  • einen Ort der Sicherheit und Geborgenheit,
  • Orientierung in einer für sie ungewohnten Umgebung,
  • Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit der ihnen fremden Kultur.

Kontakt
Gruppenleitung
Christopher Kahlcke
Asseblick 1
38319 Remlingen
Telefon: 0178 - 8003230
E-Mail: wgremlingen@elisabethstift.de

Bereichsleitung
Carsten Vree
Zum Schäferstuhl 161
39259 Salzgitter
Telefon: (05341) 8150-117
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: c.vree@elisabethstift.de

Wohngruppen Braunschweig

Die beiden Wohngruppen liegen zentral, in ruhiger Umgebung, in Mitten des westlichen Ringgebiets der Stadt Braunschweig. Auf dem Gelände der ev. Kirchengemeinde St. Jakobi ist ein Ort der Begegnung entstanden, der jungen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen ein Zuhause auf Zeit bietet.

Der Standort bietet insgesamt 15 Plätze für Heranwachsende im Alter von 10-18 Jahren.

Die Wohngruppe Braunschweig 1 verfügt bei 250m2 über fünf geräumige Einzel- und ein Doppelzimmer.

In der Wohngruppe Braunschweig 2 finden auf 245m2 acht junge Menschen Platz in sechs Einzel- und einem Doppelzimmer.

Des Weiteren stehen ein großes Außengelände, sowie ein Jugend-und Freizeitraum zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung.

Zielgruppe/Angebote
Die Wohngruppe Braunschweig ist konzipiert für das integrative, soziale und kulturelle Lernen von jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. In die Zielgruppe fallen zum einen junge Menschen mit Auffälligkeiten in der sozial –emotionalen Entwicklung und im Bereich Lernen und Leistung, ggf. finden auch unbegleitete minderjährige Ausländer hier einen sicheren Ort.

Wie wir arbeiten
Wir sehen es als unsere Aufgabe, die jungen Menschen in ihrer Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu unterstützen.

Wir orientieren uns an Aufträgen, entwickeln gemeinsam Ziele, arbeiten lösungs- und zukunftsorientiert und ermöglichen neue Sichtweisen.

Wir beziehen die jungen Menschen und ihre Familien, unter besonderer Beachtung ihrer sozialen und kulturellen Bedürfnisse, in unsere Arbeit ein.

Grundlage unserer Arbeit ist ein ressourcenorientierter Blick auf das ganze System.

Wohngruppe Braunschweig 1
Gruppenleitung
Monja Meerwart
Goslarsche Straße 31
38118 Braunschweig
Telefon: (0531) 250960-31
E-Mail: wgbraunschweig@elisabethstift.de

Wohngruppe Braunschweig 2
Gruppenleitung
Malte Pautsch
Goslarsche Straße 33
38118 Braunschweig
Telefon: (0531) 25050370
E-Mail: wgbraunschweig2@elisabethstift.de

Regionalleitung
Maren Spanoudakis
Zum Schäferstuhl 161
38259 Salzgitter
Tel.: 05341-8150-119
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: m.spanoudakis@elisabethstift.de

5-Tage-Gruppen

In unseren 5-Tage-Gruppen werden Kinder und Jugendliche über Tag und Nacht betreut und durch eine Verbindung von Alltagserleben mit pädagogischen und therapeutischen Angeboten in ihrer Entwicklung gefördert. Im Gegensatz zu den Wohngruppen verbringen die jungen Menschen alle Wochenenden und Ferien in ihrer Familie. Eltern werden zu den Möglichkeiten der Verbesserung der Erziehungsbedingungen in der Familie beraten und unterstützt.Hier finden Sie weitere Informationen über unsere 5-Tage-Gruppen:

5-Tage-Gruppe Erikastraße

In die 5-Tage-Gruppe werden acht junge Menschen beider Geschlechter im Alter von 6 bis 14 Jahren aufgenommen, deren Bedarf an Erziehungshilfen über eine Tagesförderung hinaus geht, und die mittelfristig wieder ganz in ihre Familie integriert werden sollen.

Lage
Die 5-Tage-Gruppe Erikastraße befindet sich gemeinsam mit der Tagesgruppe Erikastraße in einem zentrumsnahen Haus in Salzgitter-Bad.

Im ersten Obergeschoss stehen der 5-Tage-Gruppe auf ca. 190 qm Wohnfläche drei Zweibett- und zwei Einbettzimmer, ein Arbeitsraum, ein Aufenthaltsraum, eine Wohnküche, ein Dienstzimmer und drei Sanitärräume zur Verfügung.
Gemeinsam mit der Tagesgruppe werden Werkstatt, Spielraum und Außengelände genutzt.
Von der Gruppe aus sind alle Schulformen gut erreichbar und Salzgitter-Bad bietet ein umfangreiches Freizeitangebot. Übergreifende Freizeiteinrichtungen der Einrichtung, wie z. B. ein Angelteich können genauso genutzt werden wie unser Gelände auf dem Schäferstuhl.

Kontakt
Gruppenleitung
Annette Hubatsch
Erikastr. 11
38259 Salzgitter
Telefon: (05341) 398675
Fax: (05341) 398674
E-Mail: fuenftagegruppeerikastr@elisabethstift.de

Regionalleitung
Marcel Seifert
Zum Schäferstuhl 161
38259 Salzgitter
Telefon: (05341) 8150-115
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: m.seifert@elisabethstift.de

5-Tage-Gruppe Schäferstuhl

Die Gruppe bietet acht jungen Menschen beider Geschlechter im Alter von 6 bis 14 Jahren mit Beeinträchtigungen in der sozial-emotionalen Entwicklung und im Bereich Lernen und Leistung, einen Lebensraum, deren Bedarf an Erziehungshilfen über eine Tagesförderung hinausgeht und die mittelfristig wieder ganz in ihrer Familie leben sollen.

Lage
Die 5-Tage-Gruppe Schäferstuhl befindet sich in unserem Haus auf dem Schäferstuhl, in waldreicher Umgebung an den nördlichen Ausläufern des Harzes.
Der Stadtteil Salzgitter-Gitter liegt zwei Kilometer, die Kurstadt Salzgitter-Bad fünf Kilometer entfernt. In den umliegenden Stadtteilen befinden sich alle Schulformen. Regelmäßiger Pendelverkehr mit eigenen Bussen gewährleistet die Anbindung an beide Stadtteile.
Die Gruppe befindet sich im 1. Stock des Hauses und bietet auf 260 m2 Gesamtwohnfläche vier Zweibettzimmer, einen Wohn- und Essraum, eine Küche, drei Bäder und drei WC`s, ferner ein Dienstzimmer mit eigenem Bad.
Das Haus liegt auf einem Grundstück mit ca. 18000 m2 Fläche, das u.a. Wald- und Grünflächen einen Fußball-, Skating- und Basketballplatz, Spiel- und Werkräume, eine Sporthalle und ein Außenschwimmbecken bietet.

Kontakt
Gruppenleitung
Glenn Teuber
Zum Schäferstuhl 161
38259 Salzgitter
Telefon: (05341) 8150-301
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: fuenftagegruppe-schaeferstuhl@elisabethstift.de

Regionalleitung
Marcel Seifert
Zum Schäferstuhl 161
38259 Salzgitter
Telefon: (05341) 8150-115
Fax: (05341) 8150-139
E-Mail: m.seifert@elisabethstift.de

Mobile Betreuung

Der Weg in die Selbstständigkeit ist für jeden Heranwachsenden ein Prozess voller Veränderungen. Nicht immer verläuft er reibungslos – und manchmal können Jugendliche aus unterschiedlichen Gründen während dieser Zeit nicht mehr in ihrem bisherigen Lebensumfeld wohnen.

Mobile Betreuung

Mit der Mobilen Betreuung (MOB) unterstützen wir Jugendliche ab 16 Jahren in dieser Lebensphase.

In den von uns angemieteten MOB-Wohnungen werden junge Frauen und Männer unterstützt und gefördert, die

  • bereits in einer Wohngruppe der Jugendhilfe leben, sich verselbstständigen wollen und dazu in der Lage sind, in ihrer Familie leben und dort Schwierigkeiten in ihrer Lebensführung haben,
  • als unbegleitete minderjährige Ausländer über hinreichende Ressourcen verfügen.

Für jeden Jugendlichen steht eine eingerichtete Wohnung mit Bad, WC und Küche zur Verfügung. Auch gleichgeschlechtliche Wohngemeinschaften mit bis zu drei Personen sind möglich.

Die Mobile Betreuung bereitet die jungen Menschen auf ein selbstständiges Leben vor. Dazu gehören die

  • Unterstützung bei der Tagesstrukturierung und der Freizeitgestaltung,
  • Sicherung der materiellen Lebensbedingungen,
  • Berücksichtigung der familiären Lebenszusammenhänge,
  • Beachtung besonderer sozialer und kultureller Bedürfnisse bei ausländischen jungen Menschen,
  • Integration in soziale Bezüge, Aufbau sozialer Netzwerke,
  • Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen, gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit.

Pädagogische Fachkräfte (Betreuungsschlüssel 1:3) mit Zusatzqualifikationen unterstützen die jungen Menschen in diesen Prozessen. Es besteht die Möglichkeit, die Wohnung vertraglich an den jungen Menschen zu übergeben.

Kontakt
Regionalleitung
Anja Loël
Kattowitzer Platz 1
38259 Salzgitter
Telefon: 0 53 41 / 90230-12
Mobil: 0178.6369433
Telefax: 0 53 41 / 90230-99
E-Mail: a.loel@elisabethstift.de